Die LTE-Abdeckung 2013 in den Städten

In der ersten Monaten 2012 stand für die deutschen Netzbetreiber der LTE-Ausbau auf dem Land im Vordergrund. In der zweiten Jahreshälfte 2012 kam vor allem T-Mobile mit 4G in immer mehr deutsche Städte. Auch der Netzbetreiber Vodafone baute in dieser Zeit viele Städte mit LTE aus. Heute verfügen zahlreiche Großstädte über eine LTE-Abdeckung von über 90 Prozent, was auch ein Surfen mit 4G in den äußeren Stadtteilen ermöglicht. Dazu gehören zum Beispiel die Großstädte München, Frankfurt am Main und Dresden.

Der LTE-Ausbau in den Städten erfolgt dabei im Regelfall immer gleich. Die Netzbetreiber bauen die Städte vom Zentrum in die äußeren Stadtgebiete aus. In der ersten Zeit können die Kunden 4G nur im Kern der Städte nutzen. In anderen Stadtteilen surft man mit der LTE-Hardware, welche auch alle Vorgängertechnologie unterstützt, in der ersten Zeit mit 3.5G oder 3G.

LTE-Abdeckung in den Städten und auf dem Land ermitteln

Jedoch, auch wenn der 4G-Ausbau in einer Stadt abgeschlossen ist, kann man nicht von einer flächendeckenden LTE-Abdeckung sprechen. Durch „Abschattungen in der Funkversorgung“ kann es an einzelnen Stellen keine 4G-Netzabdeckung geben. Hier können zum Beispiel hohe Gebäude den LTE-Empfang verhindern. Dies kann etwa für eine einzelne Straße in einem Stadtteil gelten. Dazu kommt, dass heute noch keine Stadt flächendeckend mit LTE abgedeckt ist. Wer gerne mit 4G in den Städten surfen möchte, sollte deshalb im Vorfeld unsere kostenlose und unverbindliche Verfügbarkeitsabfrage machen. Nur so erfahren Sie, ob LTE an Ihrer Wunschadresse vorhanden ist.

LTE-Abdeckung kostenlos testen

PLZ        Ort
Straße & Hausnummer
 

Machen Sie auf jeden Fall unseren unabhängigen 4G-Check, bevor Sie sich langfristig an einen LTE-Anbieter binden. Die LTE-Tarife für mobiles Surfen in den Städten sind aktuell noch recht hoch. Gehen Sie deshalb auf Nummer sicher, dass es an Ihrer Adresse auch wirklich eine LTE-Abdeckung gibt. Unsere Verfügbarkeitsabfrage ermittelt dabei nicht nur die 4G-Netzabdeckung der Anbieter, sondern bietet auch einen Überblick über die aktuellen LTE-Tarife. Nutzen Sie unseren unabhängigen LTE-Check, um den günstigsten 4G-Tarif zu finden. Wer sich für 4G auf dem Land interessiert, kann unsere Verfügbarkeitsabfrage ebenso nutzen. Wir ermitteln die LTE-Abdeckung deutschlandweit.

Wachsende LTE-Abdeckung in den deutschen Städten

Mittlerweile gibt es eine gute LTE-Verfügbarkeit in vielen Städten (Stand: Juli 2013, Quelle: 4G.de)

Gute LTE-Abdeckung in vielen Städten (Stand: Juli 2013, Quelle: 4G.de)

Im Jahr 2013 werden die Netzbetreiber T-Mobile und Vodafone 4G in den Städten weiter ausbauen. In einzelnen Großstädten müssen die Anbieter bei der LTE-Abdeckung noch etwas nachbessern. So verfügt zum Beispiel die Hauptstadt Berlin erst über eine Netzabdeckung von 80 Prozent. Auch in anderen Großstädten wie Stuttgart (86 Prozent) und Köln (86 Prozent) möchte man die LTE-Verfügbarkeit verbessern.

Der Netzbetreiber o2 hat vor allem 2013 mit dem LTE-Ausbau in den Städten begonnen. Im Juli 2013 startete man mit 4G in Hamburg, Essen und Duisburg. Damit versorgt der Anbieter mittlerweile alle deutschen Großstädte mit LTE. Im Lauf dieses Jahres sollen weitere Städte folgen. Dazu möchte o2 seine LTE-Abdeckung deutschlandweit verdichten und die nationale Vermarktung starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.