LTE-Abdeckung im Überblick

LTE-Abdeckung in Deutschland

LTE-Abdeckung in Deutschland

Deutschland verfügt heute über eine gute LTE-Abdeckung. Seit November 2012 haben die Netzbetreiber ihre Versorgungsverpflichtungen erfüllt und die Weißen Flecken in allen 16 Bundesländern geschlossen. Nach den Vorgaben der Bundesnetzagentur gilt der LTE-Ausbau auf dem Land als abgeschlossen. Auch im internationalen Vergleich verfügt Deutschland über eine gute LTE-Netzabdeckung. So startete zum Beispiel die Schweiz im November 2012 mit LTE in einzelnen Städten. In England wurden die LTE-Frequenzen erst Anfang 2013 versteigert.

Trotz einer guten LTE-Netzabdeckung gibt es weiterhin unterversorgte Gemeinden auf dem Land. Dies liegt daran, dass die Netzbetreiber nach den Vorgaben der Bundesnetzagentur nur 90 Prozent der Weißen Flecken schließen müssen. Trotz der intensiven Bemühung der Anbieter befindet sich der LTE-Ausbau in Deutschland noch immer in einem frühen Stadium. Bis zu einer flächendeckenden LTE-Abdeckung wird es noch ein paar Jahre dauern. Deshalb sollte man, bevor man sich für einen der vier Netzbetreiber entscheidet, die LTE-Verfügbarkeit überprüfen.

LTE-Abdeckung der vier deutschen Netzbetreiber testen

Bei uns können Sie die LTE-Abdeckung der deutschen Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, o2 und E-Plus kostenlos und unverbindlich miteinander vergleichen. Mit unserem LTE-Check erfahren Sie in wenigen Sekunden, ob 4G an Ihrer Wunschadresse vorhanden ist. Fragen Sie in jedem Fall die LTE-Netzabdeckung an Ihrem Wohnort ab, bevor Sie sich endgültig für einen Netzbetreiber entscheiden.

LTE-Abdeckung testen:

PLZ        Ort
Straße & Hausnummer
 

Neben der 4G-Verfügbarkeit vergleichen wir mit unserem unabhängigen LTE-Check auch die LTE-Tarife der Mobilfunkanbieter. Besonders, wenn Sie sich für 4G in den Städten interessieren, bietet Ihnen unsere Multiverfügbarkeitsabfrage wichtige Informationen. In einzelnen Großstädten wie Berlin, München oder Hannover besteht mittlerweile eine Doppelversorgung mit LTE. Entscheiden Sie sich so neben der LTE-Abdeckung auch für den besten 4G-Tarif.

LTE-Abdeckung soll 2013 bundesweit weiter wachsen

LTE-Ausbau-Berlin

Geplanter LTE-Ausbau (blau) von T-Mobile in Berlin

Im Jahr 2013 wollen die Netzbetreiber die LTE-Abdeckung in Deutschland weiter ausbauen. T-Mobile zeigt seinen geplanten 4G-Ausbau der nächsten drei Monate immer auf seiner LTE-Verfügbarkeitskarte an. Vodafone hat sich im Jahr 2012 vor allem auf den LTE-Ausbau auf dem Land konzentriert und möchte nun verstärkt in die Städte kommen. Auch beim Münchner Mobilfunkanbieter o2 will man sich 2013 auf die Städte konzentrieren. Einzelne Experten gehen dazu davon aus, dass auch E-Plus im Jahr 2013 mit LTE auf den deutschen Markt kommt.

Solle die LTE-Abdeckung in Deutschland 2013 mit der gleichen Geschwindigkeit wie im Jahr 2012 wachsen, konnte 4G in der zweiten Jahreshälfte 2013 den Massenmarkt erreichen. Ob dann auch die Preise für die LTE-Tarife sinken, muss man noch abwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.